Wilmersdorfer Straße: Bühne frei für Europa

Wilmersdorfer Straße: Bühne frei für Europa

Europawahlkampf Wilmersdorfer Straße 2014
 

Was bringt uns Europa? Welche Zukunft hat die Europäische Union? Auf der Bühne der SPD an der Pestalozzistraße Ecke Wilmersdorfer Straße beantwortete Sylvia-Yvonne Kaufmann, Berliner SPD-Kandidatin zur Europawahl, am 30. April die Fragen von Bürgerinnen und Bürgern. Unterstützt wurde sie dabei vom SPD-Landesvorsitzenden
Jan Stöß, vom Bundestagsabgeordneten Swen Schulz, Bezirksbürgermeister Reinhard Naumann und den Abgeordneten aus Charlottenburg-Wilmersdorf Ülker Radziwill und Frank Jahnke. Live-Musik und Kinderschminken für die kleinen BesucherInnen rundeten das Programm ab.

Sylvia-Yvonne Kaufmann machte deutlich, dass Europa nichts Abstraktes ist, sondern an allen Ecken der Stadt zu entdecken sei. "Berlin hat von Europa profitiert und Berlin hat europapolitisch sehr viel zu bieten", sagt sie. "Berliner Ideen nach Brüssel zu befördern und europäische Ideen nach Berlin zu holen, das ist mein Anliegen. Die Geschicke von Berlin und Brüssel verbinden sich immer enger, sie bestimmen unser Leben. Und das ist gut so!"