Rentenpolitisches Hearing des DGB mit Andrea Nahles

15. April:

Rentenpolitisches Hearing des DGB mit Andrea Nahles

Zu einem Rentenpolitischen Hearing lädt der DGB am 15. April in Berlin. Mit dabei ist Bundesarbeitsministerin Andrea Nahles.

Das „Rentenpaket“ der Bundesregierung bringt zum ersten Mal seit Langem Leistungsverbesserungen für die Versicherten der gesetzlichen Rentenversicherung.
Der erleichterte Rentenzugang für Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer mit sehr langen Erwerbsbiografien und die besseren Erwerbsminderungsrenten sind aus gewerkschaftlicher
Sicht wichtige Schritte in die richtige Richtung. Dazu kommt die verbesserte Anerkennung der Erziehungsleistungen für Kinder, die vor 1992 geboren sind.
Das Rentenpaket ist aber nicht unumstritten: Werden damit die richtigen Schwerpunkte gesetzt? Sind die Finanzierungsvorschläge ausgewogen und systemgerecht?
Das „Rentenpaket“ ist außerdem nicht das Ende der Rentenpolitik. Einige große Probleme bleiben bestehen: Wie entwickelt sich das Rentenniveau weiter, wie die Absicherung bei der Erwerbsminderungsrente? Wie müssen die Rahmenbedingungen für abgesicherte Altersübergänge gestaltet werden? Um diese Fragen wird es bei der Veranstaltung
gehen.

Die Veranstaltung findet statt im Hotel Aquino Tagungszentrum, Hannoversche Straße 5 b, 10115 Berlin. Anmeldeschluss (ausschließlich beim DGB)  ist am 11. April.

Programm und Rückmeldebogen (PDF-Dokument, 263.8 KB) (PDF)