Einladung ins English Theatre

11. April - Jetzt Karten reservieren!

Einladung ins English Theatre

Die Berliner Stimme und das Kulturforum Stadt Berlin laden  am 11. April zum Besuch des English Theatre Berlin ein. Auf dem Programm steht mit Alan Bennetts Klassiker „Talking Heads“ eine Auswahl von drei Monologen, die für das britische Fernsehen entstanden und sich mit Alttagssituationen befassen.

Geschrieben wurden die Texte Mitte der 80er Jahre für das britische Fernsehen - als bittere, entlarvende aber auch melancholische, von Mitgefühl geprägte Geschichten über Einsamkeit und die Tücken und Fallstricke des Alltags. Da die Serie zu einem Riesenerfolg wurde und  viele Preise erhielt, folgten Ende der 90er weitere sechs Episoden, die schärfer und pointierter ausfielen. Aus diesen stammen die drei Monologe, die am 11. April zur Aufführung kommen: "The Outside Dog", "Playing Sandwiches" und "Nights in the Gardens of Spain".

Das English Theatre in der Kreuzberger Fidicinstrasse 40 gibt es seit 1990. Aus einem mehrsprachigen Theater entwickelte es sich zu einer rein englischsparchigen  Bühne. Über seine Geschichte und die Auswahl der Stücke berichtet um 19 Uhr Bernd Hoffmeister, Mitbegründer des Theaters. Die Vorstellung beginnt um 20 Uhr.

Wir haben 20 Plätze reserviert, Karten zum Preis von 13 Euro können ab sofort unter www.spd-berlin.de/et-besuch   bestellt werden.