Ute Finckh-Krämer Spitzenkandidatin der SPD Steglitz-Zehlendorf

Ute Finckh-Krämer Spitzenkandidatin der SPD Steglitz-Zehlendorf

Dr. Ute Finckh-Krämer
 

Mit einem klaren Ergebnis hat sich Dr. Ute Finckh-Krämer am Donnerstagabend, dem 10. Januar, auf der Wahlkreiskonferenz der SPD Steglitz-Zehlendorf durchgesetzt.

Die 56-jährige Diplom-Mathematikerin und Friedensaktivistin gewann mit 78 Prozent der Stimmen und tritt nun im Wahlkreis 79 Steglitz-Zehlendorf als Kandidatin für die Bundestagwahl an. „Meine zentralen Themen sind Gerechtigkeit, Frieden und Erhaltung der natürlichen Lebensgrundlagen des Menschen", umreißt sie ihre Kandidatur. Sie ist neben ihrem Beruf im Bundespresseamt seit vielen Jahren ehrenamtlich in und außerhalb der Partei engagiert. Als Expertin für Friedenspolitik ist sie eine bundesweit gefragte Diskussionspartnerin, auch und gerade im Bereich der evangelischen Kirche, der sie als aktives Gemeindemitglied angehört. Als Gewerkschafterin streitet sie für soziale Gerechtigkeit; im Vordergrund stehen dabei die gerechte Vermögensverteilung, bezahlbarer Wohnraum und Bildung unabhängig vom Einkommen der Eltern.

Weitere Informationen zu ihren Standpunkten, ihrem Engagement und Lebenslauf finden sich auf www.spd-suedwest.de/bundestagswahl/