Niedersachsen-Wahl: Berliner packen mit an

Niedersachsen-Wahl: Berliner packen mit an

Am 20. Januar entscheiden die Wählerinnen und Wähler in Niedersachsen über ihre künftige Landesregierung. Eine rot-grüne Mehrheit ist möglich. Auch die letzten Stunden werden zum Wahlkampf genutzt - mit Unterstützung aus Berlin.

Berliner Genossinnen und Genossen unterstützen am 18. und 19. Januar 2013 die Niedersachsen-SPD. Sie nehmen u.a. an der zentralen Abschluss-Kundgebung zur Landtagswahl in Braunschweig mit Stephan Weil, Sigmar Gabriel, Peer Steinbrück, Frank-Walter Steinmeier und Manuela Schwesig teil. "Anpacken. Besser machen. Mit diesem Motto fahren wir nach Braunschweig und Hannover, weil die Wahl in Niedersachsen eine Richtungsentscheidung ist – für die SPD und für den Regierungswechsel zu Rot-Grün“, so Jan Stöß, Landesvorsitzender der Berliner SPD.  Am Sonnabendfrüh sind Berliner Sozialdemokratinnen und Sozialdemokraten beim Aktionstag der SPD dabei.
„Entgegen der Wahrnehmung aus dem schwarz-gelben Lager ist die Wechselstimmung in Niedersachsen sehr deutlich ausgeprägt“, sagt Niedersachsens SPD-Wahlkampfleiter Michael Rüter. „52 Prozent der Niedersachsen sprechen sich für einen Regierungswechsel aus, nur 36 Prozent sind der Auffassung, dass Schwarz-Gelb weiter regieren soll."

 

 

Unsere Webseiten verwenden Cookies zur Verbesserung der Bedienung und des Angebots sowie zur Auswertung von Webseitenbesuchen. Einzelheiten über die von uns eingesetzten Cookies und die Möglichkeit diese abzulehnen, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.