Eva Högl ist neue stellvertretende Fraktionsvorsitzende

Eva Högl ist neue stellvertretende Fraktionsvorsitzende

Eva Högl hf
 

Glückwünsche für Eva Högl, Bundestagsabgeordnete aus Mitte und bei der Bundestagswahl im September Spitzenkandidatin der Berliner SPD: Bei der Wahl zum Fraktionsvorstand wurde die Berlinerin am Donnerstagabend mit 150 Stimmen (bei 17 Nein und 1 Enth.) zur stellvertretenden Fraktionsvorsitzenden gewählt. Sie wird zuständig sein für die Bereiche Inneres, Recht und Verbraucherschutz.

"Sowohl in ihrer Arbeit im NSU-Untersuchungsausschuss als auch in den Koalitionsverhandlungen hat sich Högl große Anerkennung erworben", so die Berliner Landesgruppenvorsitzende Mechthild Rawert. "Ich bin mir sicher, dass auch alle gesellschaftlichen Herausforderungen, die zur Gleichstellung aller Bürgerinnen und Bürger führen, von Eva Högl aktiv und engagiert aufgegriffen und vorangebracht werden."

Zum Fraktionsvorsitzenden war bereits am Montag Thomas Oppermann gewählt worden. Er trat die Nachfolge von Frank-Walter Steinmeier an.

 

Die weiteren Ergebnisse der Wahlen:
Für den Bereich Wirtschaft, Energie, Bildung und Forschung ist Hubertus Heil als stellvertretender Fraktionsvorsitzender verantwortlich.
Die bisherige Vorsitzende des Gesundheitsausschusses Carola Reimann wurde zur stellvertretenden Fraktionsvorsitzenden für die Bereiche Arbeit und Soziales sowie Familie, Senioren, Frauen und Jugend gewählt.
Gesundheit und Petitionswesen verantwortet der Gesundheitsexperte Karl Lauterbach.
Sören Bartol wird zuständig sein für Verkehr, Städtebau und digitale Infrastruktur.
Axel Schäfer - der auch zuvor einer der Vizechefs war - übernimmt Europa und wirtschaftliche Zusammenarbeit.
Der Außenpolitiker Rolf Mützenich verantwortet die Bereiche Außen- und Verteidigungspolitik sowie Menschenrechte.
Ute Vogt ist stellvertretende Fraktionsvorsitzende für Umwelt und Landwirtschaft.
Carsten Schneider wird sich in seiner neuen Rolle als Fraktionsvize um den Bereich Haushalt, Finanzen und Euro kümmern.
Als Erste Parlamentarische Geschäftsführerin war bereits am Montag Christine
Lambrecht gewählt worden. Als weitere Parlamentarische Geschäftsführerinnen wurden Petra Ernstberger, Bärbel Bas und Dagmar Ziegler gewählt.
Als Justiziarin der Fraktion wurde die rheinland-pfälzische SPD-Abgeordnete Katarina Barley gewählt.
Kraft Amtes gehören dem Fraktionsvorstand außerdem die Bundestagsvizepräsidentinnen Edelgard Bulmahn und Ulla Schmidt an.
Die Sprecherinnen und Sprecher der Fraktion sowie der erweiterte Fraktionsvorstand werden im neuen Jahr gewählt.