Erstes Mitgliederforum der Berliner SPD zum Koalitionsvertrag

Erstes Mitgliederforum der Berliner SPD zum Koalitionsvertrag

 

Rund 500 Sozialdemokratinnen und Sozialdemokraten kamen am 4. Dezember im Artrium des Willy-Brandt-Hauses zusammen, um gemeinsam mit dem Berliner Landesvorsitzenden Jan Stöß, der stellvertretenden Parteivorsitzenden und Unterhändlerin des Vertrages, Manuela Schwesig, über die einzelnen Punkte im Koalitionsvertrag zu diskutieren.

Ihnen zur Seite standen die drei Berliner UnterhänderlInnen: Eva Högl, MdB, die in der Hauptgruppe die Themen Familie, Frauen und Gleichstellung mitverhandelt hat sowie Swen Schulz (Wissenschaft, Bildung und Forschung), MdB und Björn Böhning (Digitale Agenda), Chef der Senatskanzlei.  Der Diskussionsbedarf war groß. Ganze drei Stunden nahmen sich die Podiumsgäste für Fragen und Antworten Zeit. Dabei war die Diskussion kritisch und fair.

Am 9. Dezember findet im Tempodrom das zweite Mitgliederforum statt. Am 14.12. werden die eingesandten Wahlunterlagen ausgezählt.