WIR IM KIEZ in Lichtenberg

WIR IM KIEZ in Lichtenberg

 
WIR IM KIEZ hieß es am 26. August auf dem Heinrich-Dathe-Platz in Lichtenberg. Der Lichtenberger Bundestagskandidat Erik Gührs war ebenso vor Ort wie der Landesvorsitzende der Berliner SPD, Jan Stöß und der Chef der Senatskanzlei, Björn Böhning. Unterstützt wurden sie dabei von Lichtenberger SPD-PolitikerInnen, darunter dem Bezirksbürgermeister Andreas Geisel und den Abgeordneten Karin Halsch und Ole Kreins.
 
 

„Das hier im Kiez ein frischer Wind herrscht, dass spürt man gleich“, begrüßte Jan Stöß die Zuhörerinnen und Zuhörer in Anspielung auf die steife Briese die zwischen Einkaufs-Center und Bibliothek des Dathe-Platzes wehte. „Mit Erik Gührs hat Lichtenberg einen engagierten und fest im Bezirk verwurzelten SPD-Kandidaten, der für unsere Grundsätze steht: gute Bezahlung für gute Arbeit, eine Rente in Ost und West von der man leben kann und gebührenfreie Bildung von der Kita bis zur Uni.“ Gührs ging auf jeden dieser Punkte ein und machte erst einmal deutlich woher er kommt: „Ich bin 31 Jahre alt und hier in der Platte groß geworden. Ich kenne meinen Bezirk und arbeite seit sechs Jahren in Bezirksverordnetenversammlung dafür, dass es immer bergauf mit ihm geht.“

Gleich um die Ecke des Heinrich-Dathe-Platzes liegt der Tierpark. Auch auf ihn gingen Gührs und Böhning ein. Gührs: „Der Tierpark ist der Central Park Berlins. Vieles kann verändert und verbessert werden, aber am Ende gibt es keinen besseren als ihn.“ Das eine Schließung des Tierparks nicht zur Diskussion steht, machte Björn Böhning am Ende deutlich: „Wir geben die Garantie, dass der Tierpark bleibt!“

Mehr Bilder in der Foto-Community