Kultur als Ware?

7. August:

Kultur als Ware?

Über Kunst und Kultur im geplanten Freihandelsabkommen zwischen EU und USA diskutieren auf Einladung des Kulturforums Stadt Berlin der Sozialdemokratie am 7. August  Olaf Zimmermann, Geschäftsführer des Deutschen Kulturrats, und Frank Zimmermann, MdA, europa- und medienpolitischer Sprecher der SPD-Fraktion. Strittig ist vor allem die Frage, ob auch der Kultur- und Mediensektor in diese Verhandlungen einbezogen werden soll. Die Kulturszene hält dies für sehr bedenklich. Was wären zum beispiel die Folgen, wenn die US-Internetwirtschaft die Möglichkeit bekäme, gegen die Buchpreisbindung als Handelshindernis zu klagen?

Mittwoch, 7.August 2013, 19.30 Uhr

Galerie im Kurt Schumacher Haus
Berlin-Wedding, Müllerstr. 163