2. September: "Lassalle" im Grips-Theater

2. September: "Lassalle" im Grips-Theater

Lassalle
 

Zur Wiederaufführung der szenischen Lesung „Lassalle“ laden anlässlich des 150. Geburtstages der Sozialdemokratie die SPD Alt-Moabit, die SPD Bellevue sowie die SPD Mitte, die Berliner SPD und der Parteivorstand der SPD ein. Das Theaterstück von Felix Huby und Hartwin Gromes in der Regie von Rüdiger Canalis Wandel ist am Montag, dem 2. September 2013 um 19.30 Uhr im Grips-Theater zu sehen.
Das Stück, das am 30. April in Berlin uraufgeführt wurde, berichtet von der Gründung des Allgemeinen Deutschen Arbeitervereins durch Ferdinand Lassalle am 23. Mai 1863 in Leipzig und vom Leben eines mutigen, wortmächtigen Kämpfers für die Gerechtigkeit.
Es spielen Petra Zieser, Dominique Chiout, Mathias Schlung, Lutz Reichert, Claudius Freyer, begleitet von der Pianistin Doro Gehr.
Karten kosten 15 Euro. Bei dem sich an die Aufführung anschließenden kleinen Empfang werden auch prominente Sozialdernokratinnen und Sozialdemokraten zugegen sein. Der Kartenpreis beinhaltet ein Freigetränk beim anschließenden Empfang. Kartenvorverkauf: Theaterkasse des Grips-Theaters, Altonaer Straße 22, 10557 Berlin, Tel. 397474-77, täglich von 12 - 18 Uhr sowie im Kreisbüro der SPD Mitte, Müllerstr. 163,13353 Berlin, Tel. 46 92 - 131, Mail: mitte@spd-berlin.de

 

Einladung als PDF (PDF-Dokument, 515.6 KB)