Peer Steinbrück auf Länderreise in Berlin

Peer Steinbrück auf Länderreise in Berlin

Länderreise Steinbrück Soundcloud
 

Im Rahmen seiner Länderreise besuchte SPD-Kanzlerkandidat Peer Steinbrück gemeinsam mit dem SPD-Landesvorsitzenden Jan Stöß am 3. April Berliner Start-ups. Auf dem Programm stehen zudem gegen Mittag ein Probenbesuch beim "Jungen Deutschen Theater" und ein Gespräch bei Universal Music. Am Abend findet im Berliner Temprodrom eine "Klartext"-Veranstaltung mit Peer Steinbrück, Jan Stöß und den Kandidatinnen und Kandidaten für die Bundestagswahl statt.

In Berlin-Mitte sprach Peer Steinbrück am Morgen mit jungen Unternehmerinnen und Unternehmern in der "Factory", einem Gründerzentrum in der Brunnenstraße. Begleitet wurde er dort auch von der Bundestagsabgeordneten Eva Högl. Bei einer Präsentation erläuterten die Gründer ihre Projekte und Arbeitsbedingungen und das Konzept der Factory. Das Gespräch fand im SoundCloud Office statt, wo SoundCloud-Gründer Erik Wahlforss auch die Entwicklung des seit 2007 in Berlin beheimateten Unternehmens erläuterte, das eine Online-Plattform zum Austausch und zur Distribution von Audiodateien betreibt.

 
Peer Steinbrück in der Factory
 

Peer Steinbrück in der Factory. Eine Anregung, die er aus den Gesprächen mitnahm: Als Kanzler will Steinbrück für eine stärkere Zusammenarbeit von großen Industrieunternehmen und jungen Start-ups sorgen. Von einer solchen Kooperation könnten beide Seiten profitieren, so Steinbrück.

 
Peer Steinbrück in der Factory
 

Fotos: Ralf Höschele, Christoph Michaelis