Thierse trifft... Adolf Muschg

23.Oktober:

Thierse trifft... Adolf Muschg

Am 23. Oktober 2012 hat Wolfgang Thierse den Schweizer Schriftsteller und Dichter, dessen neuer Roman „Löwenstern“ soeben erschienen ist, in der Reihe „Thierse trifft…“ im Soda-Salon zu Gast.
Adolf Muschg, einer der bedeutendsten Vertreter der deutschen Gegenwartsliteratur, ist Schriftsteller, Romancier, Erzähler und Literaturwissenschaftler zugleich. Zu seinen bekanntesten Werken gehört der Kriminalroman "Albissers Grund", der weit über die Aufarbeitung einer individuellen Leidensgeschichte hinaus, die Schweizer Volksmentalität und Gesellschaft zum Thema hat. Als Professor war er in Deutschland, den USA, Japan und der Schweiz tätig. Für seine Werke erhielt er mehrfach Auszeichnungen, darunter den Georg-Büchner-Preis, den Züricher Literaturpreis, den Hermann-Hesse-Preis und die Carl Zuckmayer-Medaille. Adolf Muschgs Werke beschäftigen sich unter anderem mit individuellen Deformationen aus der bürgerlichen Existenz, mit der Schuldfrage, dem Verhältnis zwischen Geist und Macht und der Schweizer Volksmentalität. Seine Werke, die sich unterschiedlichen Genre zuordnen lassen, sind oft autobiographisch gefärbt. Nicht zuletzt das verspricht einen spannenden Abend mit Fragen und Antworten aus Werk und Leben von Adolf Muschg.

„Thierse trifft…“: Adolf Muschg
23. Oktober 2012, 19.30 Uhr / Einlass ab 19 Uhr
Soda-Salon in der Kulturbrauerei Berlin-Prenzlauer Berg

Der Eintritt ist frei