Dr. Christine Bergmann: "Von Null auf hundert"

Buchvorstellung

Dr. Christine Bergmann: "Von Null auf Hundert"

Buchcover "Von Null auf Hundert"
 

"Von Null auf Hundert - Situationen eines politischen Lebens" heißt ein Buch von Dr. Christine Bergmann, das die ehemalige  Präsidentin der Ostberliner Stadtverordnetenversammlung, Senatorin für Arbeit, berufliche Bildung und Frauen der Berliner großen Koalition und Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend am 11. Dezember im Willy-Brandt-Haus vorstellt.
"… unerschrocken, streitbar, unangepasst und doch auch – oder vielleicht gerade deshalb – mit einem erfrischenden Witz gesegnet, der entwaffnend ist. Wenn wir doch mehr Politiker dieser Couleur hätten!" sagte Sebastian Krumbiegel, Sänger der Prinzen, über Dr. Christine Bergmann. Auf die promovierte Naturwissenschaftlerin und engagierte Protestantin Dr. Christine Bergmann gehen so nachhaltige Reformen wie die Einführung der Elternzeit und das Recht der Kinder auf gewaltfreie Erziehung zurück. Mit ihrem unverstellten Blick für Ungerechtigkeiten prägte sie die Debatten um Frauenquote, Pornografie und gewaltverherrlichende Spiele. Für die Ostdeutsche Sozialdemokratie war und ist sie eine der profiliertesten Politikerinnen.

Einladung zur Buchpräsentation
Dienstag · 11. 12. 2012 · 18.00 Uhr
Berlin · Willy-Brandt-Haus