Senatorin Kolat startet Ausbildungstour

Senatorin Dilek Kolat startete Ausbildungstour

In den nächsten sechs Wochen besucht die Senatorin für Arbeit, Integration und Frauen Dilek Kolat Berliner Unternehmen, die sich in besonderem Maße im Bereich Berufsausbildung und Nachwuchsgewinnung engagieren und Jugendlichen damit Perspektiven bieten. Die Ausbildungstour startete jetzt mit Besuchen bei Vivantes und der Siemens AG.
Dilek Kolat: „Möglichst vielen jungen Menschen eine berufliche Ausbildung zu bieten – das hat einen zentralen Stellenwert im doppelten Sinne. Eine Ausbildung ist einerseits die notwendige Voraussetzung für einen erfolgreichen Einstieg ins Berufsleben. Sie legt das Fundament für dauerhafte Beschäftigungsfähigkeit. Anderseits sichern gut ausgebildete Frauen und Männer den Fachkräftebedarf in Gegenwart und Zukunft. Deshalb appelliere ich an die Unternehmen der Stadt, mehr auszubilden. Insbesondere Jugendliche mit schwierigen Startbedingungen brauchen eine Chance, in Ausbildung und Erwerbstätigkeit zu kommen.“
Die Erfahrungen aus der Ausbildung sind nur ein Schwerpunkt. Ebenso wichtig ist es der Senatorin, Beispielen guter Ausbildungspraxis, der erfolgreichen Ausbildung von Jugendlichen mit schwächeren schulischen Leistungen und neuen Wegen der Gewinnung von Auszubildenden eine Öffentlichkeit zu geben. Gleichzeitig möchte sie erfahren, auf welche Unterstützungsangebote seitens des Landes die Unternehmen bereits jetzt im Bedarfsfall in Fragen der Nachwuchskräftesicherung zurückgreifen und welche Wünsche die Unternehmen diesbezüglich für die Zukunft formulieren.