Neue Kreisvorstände in Mitte und Neukölln

Neue Kreisvorstände in Mitte, Neukölln und Treptow-Köpenick

In Neukölln, Mitte und Treptow-Köpenick hat die SPD ihre Kreisvorstände neu gewählt. In Neukölln wurde Fritz Felgentreu als Vorsitzender bestätigt, neuer Vorsitzender in Mitte wurde Boris Velter. Oliver Igel bleibt Vorsitzender in Treptow-Köpenick.

Wahl in Mitte

Als neuer Kreisvorsitzender in Mitte wurde Boris Velter mit 88 % gewählt. Nicht mehr angetreten war der Bezirksbürgermeister Dr. Christian Hanke, der die SPD-Mitte 10 Jahre lang führte. Zum Wechsel sagte Boris Velter: „Ich freue mich über die breite Zustimmung und das Vertrauen. Der neu gewählte Kreisvorstand ist ein guter Mix aus erfahrenen Kräften und neuen Engagierten. So setzten wir auf Kontinuität und Veränderung. Unsere gemeinsame Aufgabe mit unseren Bezirksamtsmitgliedern und der BVV-Fraktion ist, den Bürgerinnen und Bürgern deutlich zu machen, warum es sich lohnt SPD zu wählen.“
Christian Hanke sagte nach der Wahl: „Ich gratuliere Boris Velter. Wir haben im Konsens gute Entscheidungen getroffen und ich als Bezirksbürgermeister und die neu aufgestellte SPD-Mitte werden mit noch mehr Kraft für eine sozial gerechte Politik in Mitte kämpfen.“
Boris Velter betonte die große Bedeutung einer vertrauensvollen und verlässlichen Zusammenarbeit in einer Zählgemeinschaft. Zugleich müsse die SPD als Partei wahrnehmbar bleiben. Ziel ist, dass die SPD gestärkt aus den anstehenden Wahlen hervorgeht.
Als weitere Mitglieder des geschäftsführenden Kreisvorstandes wurden gewählt: die Stellvertreterinnen Joana Latorre und Liv Assmann, als Stellvertreter Frank Boermann und Dr. Philipp Steinberg als Kassierer sowie C. F. als Schriftführerin.

 

Wahl in Neukölln

Die SPD Neukölln hat am 17. März den  seit 2004 amtierenden Vorsitzenden Dr. Fritz Felgentreu (43, Lehrer) und den stellvertretenden Vorsitzenden Oliver Henschel (34, Betriebswirt) wiedergewählt.
Neu gewählt wurden als weitere stellvertretende Vorsitzende die bisherige Kassiererin und Bezirksstadträtin für Bildung, Schule, Kultur und Sport, Dr. Franziska Giffey (33), sowie der Nord-Neuköllner Abgeordnete und Rechtsanwalt Erol Özkaraca (48).
Ebenfalls neu gewählt wurden als Kassierin die ehemalige Abgeordnete Anja Hertel (50) und als Schriftführer der noch bis nächste Woche amtierende Juso-Landesvorsitzende Christian Berg (31).
Kirsten Flesch, seit 1995 Mitglied des Berliner Abgeordnetenhauses, und die ehemalige Abgeordnete Petra Hildebrandt kandidierten nach vielen Jahren auf eigenen Wunsch nicht noch einmal als Stellvertreterinnen.
Die Neuköllner Delegierten nominierten Fritz Felgentreu auch als stellvertretenden Landesvorsitzenden einstimmig für den Landesparteitag im Juni.

 

Wahl in Treptow-Köpenick

Die SPD Treptow-Köpenick hat am Samstag, dem 17.3. im NH-Hotel Treptow ihren Vorstand neu gewählt. Der Bezirksbürgermeister Oliver Igel wurde als Vorsitzender wiedergewählt. 96 % der Delegierten stimmten für ihn.

Seine Stellvertreter sind die Abgeordnete Ellen Haußdörfer und die Bezirksverordneten Karin Zehrer und Alexander Freier. André Rostalski wurde als Schriftführer wieder gewählt, ebenso Ralf Thies als Kassierer. Dem Kreisvorstand gehören insgesamt 34 Personen an. Alle Ortsteile und etliche Fachgebiete sind vertreten.