Reinickendorf: Neujahrsempfang mit viel Prominenz

Neujahrsempfang Reinickendorf 2012
 

Mit 500 Gästen aus Politik, Verbänden und Vereinen feierte der nördlichste und größte Berliner SPD-Kreis am 24.1.2012 im Reinickendorfer Ratskeller.
Direkt von der Fraktionssitzung kamen der SPD-Fraktionsvorsitzende Raed Saleh sowie die Senatorinnen Dilek Kolat, Sandra Scheeres sowie Finanzsenator Nussbaum, die begeistert die tolle Stimmung sowie die gelungene Mischung aus Polit-Talk, Showprogramm und kulinarischer Vielfalt lobten.
Unter der bewährten Moderation von Alexander Kulpok gaben die Politiker  aufschlussreiche Antworten zu tagespolitisch brennenden Fragen, die danach an den Tischen heiß diskutiert wurden.
Raed Saleh wies u.a. zur aktuellen Diskussion über die Südberliner Flugrouten auf die Lärmbelästigung am Reinickendorfer Kurt-Schumacher-Platz oder der Spandauer Neustadt hin.
Finanzsenator Ulrich Nussbaum erntete großen Applaus für den frischen Beschluss, den Bezirken zusätzlich 50 Mio € und den Kitas weitere erforderliche Mittel zur Verfügung zu stellen.
Ein flammendes Plädoyer für gleichen Lohn von Männern und Frauen hielt die Senatorin für Arbeit, Integration und Frauen, Dilek Kolat.
Sandra Scheeres, gelernte Erzieherin und Senatorin für Bildung, Jugend und Wissenschaft, konnte sich gemeinsam mit den Zuhörern über ihren Erfolg freuen, dem Finanzsenator solch einen zusätzlichen Brocken aus den Rippen geschnitten zu haben.
Die Gäste waren sehr erfreut, auch Landespolitiker hautnah zu erleben und über den ganzen Abend alle Fragen anzubringen und gemeinsam das Unterhaltungsprogramm zu geniessen.
Das Live-Musikprogramm kam ebenso gut an wie verschiedene Programmpunkte:
Aleksander Dzembritzki, schulpolitischer Sprecher der Reinickendorfer Fraktion sowie Mitglied in den Ausschüssen für Schule, Sport und Jugendhilfe, war der geeignete Moderator für die amerikanische Versteigerung eines Balles mit den Unterschriften aller Reinickendorfer Politiker zugunsten einer Kinderhilfsaktion.
Jörg Stroedter, Reinickendorfer Kreisvorsitzender und stellvertretender Vorsitzender der SPD-Fraktion im Abgeordnetenhaus, sowie Gilbert Collé, Reinickendorfer Fraktionsvorsitzender berichteten aus ihrer parlamentarischen Arbeit für den Bezirk.
Auch die Bezirksamtspolitik wurde in einer spannenden Talkrunde mit Andreas Höhne, stellvertretender Bürgermeister und Stadtrat für Jugend, Familie und Soziales, sowie Uwe Brockhausen, Stadtrat für das neue Ressort Wirtschaft, Gesundheit und Bürgerdienste, erörtert.
Begehrte Gesprächspartner waren außerdem Detlef Dzembritzki, äusserst beliebter ehem. Bezirksbürgermeister, Bundestagsabgeordneter und Berliner Landesvorsitzender;
Iris Spranger, fachpolitische Berliner Sprecherin für Bauen, Wohnen, Mieten;
Brigitte Lange, kulturpolitische Sprecherin der Abgeordnetenhausfraktion;
Peter Senftleben, bis zum vorigen Jahr Vorgänger von Andreas Höhne sowie die Mitglieder des Kreisvorstandes Reinickendorf Bettina König, Jutta Küster und Gerald Walk.
Lang ist die Liste der weiteren BVV-Abgeordneten und Mandatsträger, die zum Gelingen des Festes beitrugen.
Alle zusammen genossen mit den äußerst zufriedenen Gästen einen sehr spannenden Abend, der hoffentlich den Auftakt zu einem erfolgreichen Jahr lieferte.
Text/Fotos: Karin Brigitte Mademann