SPD-Kulturforum: Führung durch Fotoausstellung

11. Februar:

SPD-Kulturforum: Führung durch Fotoausstellung

Zu einer Führung durch die Fotosonderausstellung "Schiffspropeller – Innovative Technik – Monumentale Kunstwerke" im Technikmuseum lädt das Kulturforum Stadt Berlin am 11. Februar. Der Berliner Fotokünstler hitch führt selbst durch seine Ausstellung.

Sie sind unsichtbare Giganten – die Schiffspropeller der großen Tanker und Containerschiffe. Welche Dimensionen sie tatsächlich haben und wie aufwändig sie gefertigt werden, zeigt die aktuelle Fotoausstellung des Deutschen Technikmuseums. 60 kommentierte Aufnahmen des Fotokünstlers hitch veranschaulichen die Produktionsprozesse in der Mecklenburgischen Metallguss GmbH (MMG) in Waren an der Müritz. Deutlich werden unter anderem die Größenrelationen zwischen den Facharbeitern und ihrem Produkt, dem Propeller, der bis zu 11,5 Metern Durchmesser erreichen kann. Zu sehen sind die Farb-Fotografien seit dem 1. November 2011 in der Galerie der Dauerausstellung Fototechnik.

Der Berliner Fotokünstler hitch wurde 1967 geboren. Nach einem autodidaktischen Fotografie-Studium ist er heute freiberuflich in den Bereichen Industrie- und Architekturfotografie tätig. Auf klassische Weise fotografiert er mit einer analogen Leicaflex-Kamera ohne den Einsatz von Blitzlicht. Die nachträgliche Bildbearbeitung am Computer lehnt er strikt ab. Seine Fotos haben daher ihren ganz besonderen Charme. Die Ausstellung ist Teil seines Langzeitprojektes „TechStruct – Germany“.

Treffpunkt:
Samstag den 11. Februar, 14.45 Uhr
Trebbiner Str. 9, am Technikmuseum

Wir bitten um Anmeldung, da die Teilnehmerzahl auf 30 Personen begrenzt ist unter post@kultur-in-berlin.com. Der Eintritt ist frei.

Bilder und weitere Informationen finden Sie auf der Website unter:
http://sdtb.de/Medieninfo-Schiffspropeller-Innovative-Technik.1935.0.html