Parti Socialiste zu Gast in Berlin

11. Februar:

Parti Socialiste zu Gast in Berlin

Vom 10. bis 12. Februar 2012 ist die Parti Socialiste wieder zu politischen Gesprächen in Berlin. Zwischen der PS Paris und der SPD Berlin besteht seit 2003 ein Partnerschaftsabkommen. Ergänzend haben viele Kreise Partnerschaften mit Pariser Sectionen (=Kreise) der PS unterzeichnet.

Neben einer zentralen Diskussion auf Landesebene gibt es in den beteiligten Kreisen Mitte, Charlottenburg/Wilmersdorf, Schöneberg/Tempelhof, Pankow und Reinickendorf dezentrale Programmpunkte, die in den Kreisbüros abgefragt werden können.

Die zentrale Diskussion am Sonnabend, d. 11. Februar ist dem Thema „Krise des Euro“ gewidmet. Es geht um den Vergleich der Positionen beider Parteien und der entsprechenden Kooperation auf europäischer Ebene. Wieder einmal ist die Zusammenarbeit zwischen Frankreich und Deutschland entscheidend. Nach den französischen Präsidentschaftswahlen im Mai 2012 könnte Francois Hollande die konservative Allianz aufbrechen.
Einführungen geben Hella Dunger-Löper (Staatssekretärin für Europa-Fragen), Philippe Steinberg (Vorsitzender des FA Europa), Emmanuel Grégoire (Vors. Paris 12e) und Sandra Desmettre (Think Tank Terra Nova) aus Paris. Die Diskussion wird übersetzt.

 

EURO-Krise / Europa-Krise – wo stehen PS und SPD?
Crise de l’Euro – Positions du PS et du SPD

11. Februar –  15.00h - 17.30h Zentrale Veranstaltung aller beteiligten Kreise
Kurt-Schumacher-Haus, Müllerstr. 163, 13353 Berlin
Deutsch-Französisches Forum der PS Paris und der SPD Berlin
mit Sandra Desmettre, Paris, PS und Terra Nova
Emmanuel Grégoire, Paris, Vorsitzender PS, section Paris 12e
Hella Dunger-Löper, Staatssekretärin, Europabeauftragte des Landes Berlin
Dr. Philipp Steinberg, Vorsitzender Fachausschuss Europa der SPD Berlin
Moderation: Peter Schuster