Michael Müller: „Den richtigen Zeitpunkt verpasst.“

Michael Müller: „Den richtigen Zeitpunkt verpasst.“

 

Als "einmmaligen Vorgang" hat der SPD-Landesvorsitzende Michael Müller den Rücktritt von Bundespräsident Christian Wulff bezeichnet,  nachdem die Staatsanwaltschaft Hannover die Aufhebung der Immunität von Wulff beim Bundestag beantragt hat. "Den richtigen Zeitpunkt, das Amt des Bundespräsidenten unbeschädigt und mit Würde zu verlassen, hatte Christan Wulff längst verpasst", sagte Müller. "Nun gilt es, das Vertrauen der Bürgerinnen und Bürger in das höchste Staatsamt in unserem Land wieder herzustellen. Dies kann gelingen, wenn eine gemeinsame Kandidatin, ein gemeinsamer Kandidat für die Nachfolge gefunden werden kann.“