Schwusos unterstützen Aufruf an Bundeskanzlerin

Schwusos unterstützen Aufruf an Bundeskanzlerin

Der Bundesverband der Schwusos und die Schwusos Charlottenburg-Wilmersdorf gehören zu den Unterzeichnern eines Offenen Briefes an Bundeskanzlerin  Angela Merkel, in dem sie aufgefordert wird, sich im Rahmen des 12. Petersburger Dialogs im Oktober 2012 für die Rechte von Schwulen, Lesben, Bisexuellen, Trans- und intergeschlechtlichen Menschen (LSBTI) in Russland einzusetzen. "Wo sonst, wenn nicht in diesem Dialogformat, welches sich zur Aufgabe gesetzt hat, die Verständigung zwischen den Zivilgesellschaften Deutschlands und Russlands zu fördern, ist es angebracht, das Thema LSBTI-Menschenrechte glaubhaft zu vertreten? Dies gerade auch im Hinblick auf die zu diskutierenden Themen Toleranz und Integration, denn LSBTI-Rechte sind auch Menschenrechte", heißt es im Aufruf.

der Aufruf im Wortlaut bei openpetition