FES-Diskussion "Wohnen in Berlin"

FES-Diskussion "Wohnen in Berlin"

Die Friedrich-Ebert-Stiftung lädt am 3. September zu einer Diskussion über das Thema "Wohnen in Berlin  – von anderen Städten lernen!"
Wohnen in Berlin ist wieder auf der Agenda. Nach dem erfolgreichen Auftakt am 21. Mai 2012 möchte die Friedrich-Ebert-Stiftung  gemeinsam mit der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt den Dialog mit der Stadtgesellschaft zur Weiterentwicklung der Wohnungs- und Stadtentwicklungspolitik in Berlin fortsetzen.
Am 3. September 2012 soll im Austausch mit anderen Städten nach übertragbaren und für Berlin sinnvollen Lösungen gesucht werden. Dazu sind Vertreter aus Hamburg und Köln eingeladen, um über Bündnisse, Liegenschaftspolitik und bezahlbaren Wohnraum zu sprechen. Die Gastvorträge aus Hamburg und Köln werden in einem zweiten Schritt von Berliner Vertreter_innen kommentiert und auf Ihre Anwendbarkeit in Berlin überprüft. Die Veranstaltung dauert von 10 bis 15 Uhr.

 

Anmeldungen erbitten wir an
Friedrich-Ebert-Stiftung
BerlinPolitik im Forum Berlin
Hiroshimastraße 17
10785 Berlin-Tiergarten
Forum.GR@fes.de

Anmeldeflyer (PDF-Dokument, 364.6 KB) (PDF)