Flughafen TXL - Sachstand, Planung, Zukunft

8. Mai:

Flughafen TXL - Sachstand, Planung, Zukunft

Der 3. Juni 2012 ist ein historisches Datum für Reinickendorf. Mit der Eröffnung des internationalen Großflughafens „Willy Brandt“ – BER am 3. Juni 2012 wird TXL für den Flugbetrieb geschlossen. Für die Bewohner in Pankow, Wedding, Reinickendorf und Spandau wird sich ohne Fluglärm eine neue Lebensqualität ergeben. Die Reinickendorfer SPD lädt am 8. Mai zu einer Veranstaltung ein, auf der die weitere Nutzung des Geländes mit Experten diskutiert werden kann.
Die  Nachnutzung des Flughafengeländes bietet für den Bezirk große Chancen, auf einer Fläche von 460 ha einen Forschungs- und Industriepark für Zukunftstechnologien anzusiedeln und damit neue Arbeitsplätze zu schaffen. Wie ist der tatsächliche Stand der Planungen? Welche konkreten Schritte müssen jetzt eingeleitet werden? Darüber will die Reinickendorfer SPD mit den Bürgerinnen und Bürgern diskutieren.

Als Diskussionspartner stehen zur Verfügung:

  • Hardy R. Schmitz, Geschäftsführer der Tegel Projekt GmbH
  • Ephraim Gothe, Staatssekretär bei der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt
  • Jörg Stroedter, MdA - Vorsitzender der SPD Reinickendorf
  • Thorsten Karge, MdA - Forschungspolitischer Sprecher der SPD- Fraktion im Berliner Abgeordnetenhaus
  • Uwe Brockhausen, Bezirksstadtrat für Wirtschaft, Gesundheit und Bürgerdienste
  • Moderation: Rainer Hampel, Bezirksstadtrat a.D.

 

Am Dienstag, dem 08. Mai 2012 um 19.00 Uhr,
in der Daimler AG Niederlassung Berlin,
Holzhauser Straße 11, 13509 Berlin.