Für klare Verhältnisse

Für klare Verhältnisse: am Sonntag SPD wählen.

Klare Verhältnisse
 

Berlins Wirtschaft ist heute auf Wachstumskurs. 118.000 neue sozialversicherungspflichtige Arbeitsplätze sind seit 2006 geschaffen worden. Damit haben viele Menschen in Berlin eine berufliche Perspektive und ein gesichertes Einkommen erhalten. Die SPD will den erfolgreichen Weg in der Wirtschaftspolitik fortsetzen und mit Mindestlöhnen für anständige Löhne sorgen.

Die SPD nimmt Sorge von Mieterinnen und Mietern ernst und will mit dem Bau von 30.000 bezahlbaren Wohnungen für Entspannung auf dem Arbeitsmarkt sorgen. Der soziale Zusammenhalt in den Stadtteilen wird u.a. mit dem Quartiersmanagement gestärkt.

In Berlin ist die Bildung von der Kita bis zur Uni gebührenfrei. Das soll auch so bleiben. Gleiche Bildungschancen für alle Kinder - das ist das Ziel. In Schulen und Kitas, in die Ganztagsbetreuung ist viel investiert worden. Dieser Weg wird fortgesetzt. Aber gerade im Bildungsbereich brauchen Reformen auch Zeit, um Wirkung zu entfalten. 

Die SPD und Klaus Wowereit setzen sich für weitere Arbeitsplätze, eine wachsende Wirtschaft, eine gute Infrastruktur, für gute Bildung und eine sichere und offene Stadt ein.

 

Hier finden Sie alle Informationen zum Wahlprogramm.