landesvorstand zur parteireform

Den Mitgliedern das letzte Wort

Der Landesvorstand der Berliner SPD hat ein Papier zur Parteireform (PDF-Dokument, 69.2 KB) (PDF) beschlossen. Darin begrüßt der Landesvorstand die Einsetzung einer organisationspolitischen Kommission und weist darauf hin, dass eine "seriöse und sachgerechte Debatte" Zeit benötige. Der Landesvorstand der SPD Berlin erklärt sich ausdrücklich bereit, sich aktiv und konstruktiv in die Debatte einzubringen, zeigt sich aber kritisch gegenüber einzelnen informell bekannt gewordenen Reformvorschlägen wie der Abschaffung des Parteirats. Die SPD Berlin spricht sich für eine Stärkung der Parteigremien aus und fordert, nach Vorlage durch den Parteivorstand ein Votum der Gesamtmitgliedschaft anzustreben.

 

Unsere Webseiten verwenden Cookies zur Verbesserung der Bedienung und des Angebots sowie zur Auswertung von Webseitenbesuchen. Einzelheiten über die von uns eingesetzten Cookies und die Möglichkeit diese abzulehnen, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.