Mit Klaus Wowereit auf dem Crellemarkt

Mit Klaus Wowereit auf dem Crellemarkt

 

Bei strahlendem Sommerwetter besuchten Klaus Wowereit und der Wahlkreisabgeordnete Lars Oberg den Crellemarkt in Schöneberg. Umringt von vielen Neugierigen begrüßten die beiden die zahlreichen Händler auf dem Markt. Aber auch zwischen den Ständen gab es viel Gesprächsbedarf. Viele Bürgerinnen und Bürger freuten sich darüber, dass Klaus Wowereit „so ganz normal“ auf den Markt käme und jederzeit ansprechbar sei.


Diskutiert wurde über die positive Wirtschaftsentwicklung in Berlin, die Kulturpolitik und das Zusammenleben in unserer Stadt. Eine besondere Rolle in den Gesprächen spielte auch die Bildungspolitik. Viele Besucherinnen und Besucher des Marktes machten eines deutlich: Sie drücken Klaus Wowereit und der SPD die Daumen für die Wahlen am 18. September 2011 und werden ihn und die Partei mit ihrer Stimme unterstützen.


 
 

Im Anschluss spazierten Klaus Wowereit und Lars Oberg durch den Kiez zum Stadtteilverein Schöneberg mit seinem Stadtteilladen Halk Kösesi in der Crellestraße. Dort erwartete sie eine junge Trommlergruppe mit einer musikalischen Einlage. Klaus Wowereit und Lars Oberg informierten sich über die engagierte Arbeit vor Ort, an der sich auch viele ehrenamtlich Tätige beteiligen. Der Stadtteilverein Schöneberg ist seit über 30 Jahren aktiv und weist ein vielfältiges Angebot in den Bereichen Kinder-, Jugend,- Bildungs-, Sozial- und Kulturarbeit in Schöneberg auf.

 
 
 
 

Fotos: Anett Baron