Glückwünsche für Hertha zum Wiederaufstieg

Glückwünsche für Hertha zum Wiederaufstieg

„Ganz Berlin freut sich mit Hertha", so Berlins Regierender Bürgermeister Klaus Wowereit zum Wiederaufstieg der Fußballmannschaft in die 1. Bundesliga. Souverän habe die Mannschaft die Saison in der 2. Liga absolviert und jetzt vorzeitig den direkten Wiederaufstieg geschafft. Wowereit: "Das war eine tolle sportliche Leistung. Aber mein Lob gilt auch den tollen Fans und den Sponsoren, die sich nach dem unglücklichen Abstieg im vergangenen Jahr nicht abgewendet haben. Im Gegenteil: Die Kulisse im Olympiastadion war auch in der Zweitligasaison immer wieder erstligareif. Die Begeisterung war da, weit über das Stadion hinaus.“

Erfreut zeigte sich der Regierende Bürgermeister über den gelungenen Klassenerhalt des 1. FC Union: „Herzlichen Glückwunsch an Eisern Union. Insgesamt geht es mit dem Berliner Fußball rechtzeitig vor dem Start der Frauen-Fußball-Weltmeisterschaft wieder in die richtige Richtung. Die Sportstadt Berlin kann stolz sein auf diese großartige Saison.“

 

Glückwünsche der SPD-Fraktion

 

Der sportpolitische Sprecher der SPDFraktion des Berliner Abgeordnetenhauses, Markus Pauzenberger, gratulierte Spielern, Trainern, Betreuern, Funktionären und nicht zuletzt den treuen Fans von Hertha BSC zur Rückkehr in die FußballBundesliga: „Nach einer schwierigen Vorsaison mit dem Abstieg in die 2. Liga hat Hertha BSC seine Kräfte in den vergangenen Monaten neu gesammelt. Der verdiente Lohn für die engagierte und konzentrierte Arbeit konnte nun schon drei Spieltage vor Saisonende eingefahren werden. Durch den 1:0 Auswärtssieg beim MSV Duisburg sind die Berliner nicht mehr von einem der direkten Aufstiegsplätze zu verdrängen. Nachdem die rund 2.500 mitgereisten Fans die Mannschaft schon unmittelbar nach dem Abpfiff gebührend gefeiert haben, freue ich mich auf die zwei noch ausstehenden Heimspiele der Hertha und bin mir sicher, dass die Mannschaft stimmungsvoll in einem hoffentlich ausverkauften Stadion empfangen und zur ZweitligaMeisterschaft getragen wird. Der Erfolg dieses auf und neben dem Platz sympathischen Teams wird den Sportstandort Berlin weiter festigen und Hertha BSC wird nun wieder als Erstligist im besten Sinne für die Sportmetropole Berlin werben. Die Stadt ist stolz auf die Hertha."

 

Unsere Webseiten verwenden Cookies zur Verbesserung der Bedienung und des Angebots sowie zur Auswertung von Webseitenbesuchen. Einzelheiten über die von uns eingesetzten Cookies und die Möglichkeit diese abzulehnen, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.