Girls’Day: Mädchen machen Politik

Girls’Day: Mädchen machen Politik

Gisela von der Aue

Girls' Day 2010.

 

Über 80 Schülerinnen der Klassenstufen 7 bis 13 haben sich zum diesjährigen Girls’Day am Donnerstag den 14. April 2011 bei der Berliner SPD angemeldet. Neben dem Landesverband der SPD beteiligen sich die SPD-Fraktion im Berliner Abgeordnetenhaus und die Berliner Bundestagsabgeordneten. Über 30 sozialdemokratische Politikerinnen und Politiker der kommunalen, der Landes- und Bundesebene ermöglichen den Mädchen unter dem Motto „Mädchen machen Politik“ einen Einblick in ihren politischen Berufsalltag. Das große Engagement der SPD bietet auch dieses Jahr wieder außergewöhnlich vielen Mädchen in Berlin die Chance, einen Tag mit Politikerinnen und Politikern zu verbringen und berufliche Einblicke zu gewinnen.

Zu den über 30 Mentorinnen und Mentoren gehören neben zahlreichen Mitgliedern des Abgeordnetenhauses unter anderem der Regierende Bürgermeister von Berlin Klaus Wowereit und Mitglieder der SPD-Bundestagsfraktion wie Mechthild Rawert, Petra Merkel, Dr. Eva Högl und Swen Schulz. Auch der Berliner Innensenator Dr. Ehrhart Körting und die Justizsenatorin Gisela von der Aue sowie der Präsident des Abgeordnetenhauses Walter Momper beteiligen sich als Mentorinnen und Mentoren am diesjährigen Girls’Day.

Initiiert wurde die Teilnahme des Landesverbandes am Girls’Day durch die Arbeitsgemeinschaft Sozialdemokratische Frauen (ASF) Berlin und durch die Arbeitsgemeinschaft JungsozialistInnen (Jusos) Berlin.

Mit der Teilnahme am Girls’Day will die Berliner SPD junge Frauen ermutigen, sich auf das häufig in den Medien noch männlich geprägte Feld der aktiven Politik zu trauen, sich politisch zu engagieren und mit ihren eigenen Vorstellungen stärker durchzusetzen.
Während des „Politischen Mentoringtages“ können Berliner Schülerinnen in das jeweilige Arbeitsfeld ihres Mentors/ihrer Mentorin mit seinen Zuständigkeiten und Aufgaben reinschnuppern und bekommen so eine Vorstellung vom Beruf PolitikerIn.
Der Girls’Day mit der Berliner SPD beginnt mit einem Frühstück um 8.30 Uhr, anschließend fahren die Mädchen gemeinsam mit den PolitikerInnen zu den jeweiligen Arbeitsplätzen. Ab 12.30 Uhr können die Mädchen das Abgeordnetenhaus von innen kennen lernen und erhalten abschließend in einer gemütlichen Runde die Möglichkeit auf weitere Gespräche mit den teilnehmenden PolitikerInnen. Ein Wissensquiz und diverse Snacks ergänzen den gemeinsamen Tag.

 

 


 

 

 

Unsere Webseiten verwenden Cookies zur Verbesserung der Bedienung und des Angebots sowie zur Auswertung von Webseitenbesuchen. Einzelheiten über die von uns eingesetzten Cookies und die Möglichkeit diese abzulehnen, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.