Wowereit: Bund muss Kommunen helfen

Wowereit: Bund muss Kommunen helfen

Klaus Wowereit auf der Bühne
 

Die finanzielle Lage der Kommunen spitzt sich weiter zu. Das machen nach Einschätzung des stellvertretenden SPD-Vorsitzenden und Regierenden Bürgermeister von Berlin, Klaus Wowereit, die jetzt vorgelegten Zahlen des Statistischen Bundesamtes in drastischer Weise deutlich. "Die Folgen der verkorksten schwarz-gelben Steuer- und Finanzpolitik entziehen den Kommunen jeglichen Handlungsspielraum", so Wowereit. "Wir fordern die Regierung auf, dem von der SPD vorgeschlagenen Rettungsschirm für die Kommunen im Bundestag sofort zuzustimmen."

Die Einnahmeausfälle für die Kommunen in Folge des so genannten Wachstumsbeschleunigungsgesetzes und des Gesetzes zur Umsetzung steuerlicher EU-Vorschriften, die zusammen pro Jahr rund 2,3 Milliarden Euro Einnahmeausfälle erzeugen, müssten sofort kompensiert werden, erklärte Wowereit. "Auch das kürzlich beschlossene Sparpaket wird die Kommunen noch weiter stark belasten. Die Pläne zur massiven Kürzung bei der Städtebauförderung bedeuten das Aus für Quartiersmanagement und viele Sanierungsvorhaben. So verschärft die Bundesregierung die soziale Spaltung in den Städten."

Die SPD unterstütze die Vorschläge der Kommunalen Spitzenverbände nach Weiterentwicklung der Gewerbesteuer und Entlastung von Sozialausgaben, so der stellvertretende SPD-Vorsitzende  Die Abschaffung der Gewerbesteuer würde zu einer massiven Verlagerung der Steuerlast von der Wirtschaft auf die Bürgerinnen und Bürger führen.

Wowereit: "Zur Verbesserung der Finanzsituation der Kommunen bedarf es Änderungen bei der Mitfinanzierung sozialer Sicherungssysteme durch die Kommunen. Daher fordert die SPD, die derzeitigen Regelungen zur Finanzierung der Kosten für die Grundsicherung im Alter und bei Erwerbsminderung sowie die Kosten der Unterkunft für Hartz-IV-Empfänger und die Mitfinanzierung des Ausbaus der Kinderbetreuung durch den Bund in der Gemeindefinanzkommission zum Wohle der Kommunen zu überprüfen. Für die SPD gilt: Wir wollen handlungsfähige Kommunen. Damit unser Land zukunftsfähig ist."

 

Unsere Webseiten verwenden Cookies zur Verbesserung der Bedienung und des Angebots sowie zur Auswertung von Webseitenbesuchen. Einzelheiten über die von uns eingesetzten Cookies und die Möglichkeit diese abzulehnen, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.