"Vielfalt fördern - Zusammenhalt stärken"

"Vielfalt fördern - Zusammenhalt stärken"

 

Um weltweit konkurrenzfähig zu bleiben, muss Berlin die Willkommenskultur und die Gleichstellung von Migranten verbessern,  sagte Berlins Regierender Bürgermeister Klaus Wowereit.  Das sei keine Frage von "Wohltätigkeit". Auf einer Veranstaltung, zu der die Fraktionen von SPD und Linke unter dem Motto "Vielfalt fördern - Zusammenhalt stärken" am 27. September gemeinsam eingeladen hatten, wies er zugleich  undifferenzierte  Kritik zurück: "Ich lasse mir nicht von irgendwelchen Volksverdummern sagen, die Integration sei gescheitert."


Ebenso wie Klaus Wowereit und Wirtschaftssenator Harald Wolf (Linke) rückte auch der SPD-Landes- und Fraktionsvorsitzende Michael Müller die Erwartungen an das Integrations- und Partizipationsgesetz zurecht. Vieles, was jetzt an Erwartungen in dieses Gesetz projeziert werde, könne es gar nicht leisten, weil sich "gar nicht alle Aspekte des Zusammenlebens in einem Gesetz regeln" ließen. Dennoch sei das Gesetz, das derzeit beraten wird, ein "Meilenstein".