Galeriegespräch mit Intendant Nordmann

6. September:

Galeriegespräch mit Intendant Nordmann

Seit Beginn der Spielzeit 2009/2010 ist Prof. Dr. Sebastian Nordmann als Nachfolger von Frank Schneider Intendant des Konzerthaus Berlin am Gendarmenmarkt. Auf Einladung des Kulturforums Stadt Berlin der Sozialdemokratie wird er am 6. September Gast beim fünften „Galeriegespräch zu Kunst und Politik“ in der Galerie im Kurt-Schumacher-Haus sein.


Sebastian Nordmann stammt aus Kiel. Er studierte in Heidelberg und Berlin Musikwissenschaften und Neuere Geschichte. An der Hochschule für Musik und Theater Rostock hat er seit 2008 eine Stiftungsprofessur für Musik- und Kulturmanagement.
Von Oktober 2002 bis Dezember 2008 war Sebastian Nordmann Intendant und Geschäftsführer der Festspiele Mecklenburg-Vorpommern.

In einem Interview mit dem „Tagesspiegel“ hat er seine Position beschrieben: „Für das Profil eines Hauses ist nicht in erster Linie der Intendant entscheidend, sondern es sind die Künstler. Der Chefdirigent, die Orchestermusiker, sie kommunizieren unmittelbar mit dem Publikum. Und die Gäste, die man sich einlädt. Ich will nicht einfach nur durchreisende Stars engagieren, die keine bleibenden Spuren hinterlassen. Ich möchte Künstler an uns binden, die sagen: Zum Konzerthaus komme ich gern und regelmäßig, mit denen möchte ich meine besonderen Projekte realisieren.“
„Da wird eine sympathische Position beschrieben, welche die Musiklandschaft in Berlin brauchen würde“, stellt Winfried Sühlo, Vorsitzender des Kulturforum Stadt Berlin der Sozialdemokratie, fest. Im Gespräch zwischen Sebastian Nordmann und Nikolaus Sander, Vorstand im Kulturforum Stadt Berlin, soll diskutiert werden, welche Rolle die politischen Akteure haben und wie das künstlerische und inhaltliche Profil von Konzerthaus und Konzerthausorchester entwickelt werden kann.


Montag, 6. September 2010, 19.30 Uhr, Galerie im Kurt-Schumacher-Haus, Müllerstr. 163, 13353 Berlin

 

Unsere Webseiten verwenden Cookies zur Verbesserung der Bedienung und des Angebots sowie zur Auswertung von Webseitenbesuchen. Einzelheiten über die von uns eingesetzten Cookies und die Möglichkeit diese abzulehnen, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.