Diskussion zur Arbeitsmarkt- und Sozialpolitik

29. September:

Diskussion zur Arbeitsmarkt- und Sozialpolitik

Zu einer Diskussion über "Arbeitsmarktpolitik und Sozialpolitik - Konkurrenz oder Ergänzung?" lädt  SPD-Fraktion im Berliner Abgeordnetenhaus am Mittwoch, d. 29, September. Es sollen in dieser Veranstaltung mit Expertinnen und Experten der SPD-Bundestagsfraktion die Arbeitsmarktkonzepte des Bundes und Berlins diskutiert werden.

 

Berlin ist stärker von Arbeitslosigkeit betroffen als andere Bundesländer. Der direkte Austausch mit den Konzepten der SPD-Bundestagsfraktion zur Arbeitsmarktpolitik ist deshalb hier auch ganz besonders wichtig. Bereits 2015 werden in Berlin-Brandenburg Fachkräfte für rund 273.000 Arbeitsplätze fehlen. Andererseits haben wir schon jetzt über 100 000 Arbeitslose im Rechtskreis des SGB II, die keine abgeschlossene Berufsausbildung haben.

Die Bemühungen der Wirtschaft, notwendige Fachkräfte von außen anzuwerben, werden aufgrund des demografischen Wandels nicht greifen. Deshalb muss stärker auf eigene Potentiale gesetzt werden: Wir brauchen eine höhere Erwerbsbeteiligung z.B. der Frauen, Langzeitarbeitslosen, Älteren und MigrantInnen. Wir brauchen zielorientierte, abgestimmte Maßnahmen zwischen Bund und Ländern.


Seit Jahren wird kontrovers über die Neuausrichtung der Arbeitsmarktpolitik diskutiert. Zentrale Reformen der Arbeitsagentur stoßen bis heute auf ein sehr geteiltes Echo. Die Philosphien der Sozialträger gehen nicht immer in die gleiche Richtung, was zu Ärgernissen bei Bürgerinnen und Bürgern führt. Auch gingen Ideen und Vorschläge aus Berlin nicht immer konform mit den Konzepten der SPD-Bundestagsfraktion. Gemeinsam sollen jetzt aktuelle Vorhaben der
SPD-Fraktion und der Bundesregierung erörtert werden. Dabei geht es um die Frage, wie diese zukunftsfest zu den Berliner Notwendigkeiten und Plänen passen. 


19.00 Uhr Begrüßung und Eröffnung
„Wir brauchen jedes Talent“ Mechthild Rawert, MdB, Stv. Sprecherin der AG Gleichstellung
und Migration der SPDBundestagsfraktion, Mitglied im Gesundheitsausschuss
19.10 Uhr Neue Kultur der Arbeit – Welche Arbeitmarktpolitik brauchen wir? Hubertus Heil, MdB,
Stv. Fraktionsvorsitzender der SPD-Bundestagfraktion für Wirtschaft und Technologie, Arbeit, Tourismus
19.40 Uhr Arbeitsmarktpolitische Konzepte in Berlin, Burgunde Grosse, MdA, Arbeitsmarktpolitische Sprecherin der SPD-Fraktion im Abgeordnetenhaus
19.50 Uhr Wie kann berufliche (Weiter-)Bildung den Fachkräftemangel reduzieren?
Uwe Schulz-Hofen, Experte für Berufsbildungspolitik,Berlin
20.00 Uhr Diskussion
20.55 Uhr Schlusswort Mechthild Rawert, MdB
21.00 Uhr Ende der Veranstaltung

Mittwoch, den 29. September 2010
um 19.00 Uhr
im Abgeordnetenhaus Berlin, Raum 306
Niederkirchnerstraße 3-5
10117 Berlin

 

Unsere Webseiten verwenden Cookies zur Verbesserung der Bedienung und des Angebots sowie zur Auswertung von Webseitenbesuchen. Einzelheiten über die von uns eingesetzten Cookies und die Möglichkeit diese abzulehnen, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.