Zackenfels: "Chancen der Wasserstoffbusse erkennen"

Zackenfels: "Chancen der Wasserstoffbusse erkennen"

portrait Stefan Zackenfels
 

Seinen Stadtteiltag am 22. November in seinem Wahlkreis in Friedrichshain-Kreuzberg nutzt der SPD-Abgeordnete Stefan Zackenfels zur Werbung für umweltfreundliche Energien. Die zahlreichen Termine an diesem Tag, die der Begegnung und dem Gespräch im Wahlkreis dienen, absolviert er in einem Wasserstoff-/Brennstoffzellen-Leihwagen der Firma TOTAL Deutschland GmbH. Damit will er deutlich machen, dass energiefreundliche Mobilität Teil seiner Vorstellung einer Stadt der Zukunft ist.

„Wasserstoff ist umweltfreundlich in Herstellung und Verbrauch.“, so Zackenfels. „Dewegen wünschte ich mir mehr Unterstützung für diese Energietechnik, gerade und vor allem seitens der Berliner Verkehrsbetriebe, die ihr Projekt Wasserstoffbusse zu schnell wieder aufgegeben haben. Hier gäbe es auch Fördermittel des Bundes (BMVBS) ,die die Umweltverwaltung des Landes offenbar nicht abruft !“

Wasserstoffbusse sind auch wichtig im Zusammenhang mit den Plänen am BBI, dem neuen Flughafen der Hauptstadtregion Berlin-Brandenburg. So wird TOTAL dort die Tankstelle der Zukunft errichten, an der - neben Benzin und Diesel - auch Erdgas, Strom und eben "grüner" Wasserstoff getankt werden kann. Dieser wird mit Windkraft per Elektrolyse hergestellt.

Stefan Zeckenfels: "Am BBI konnte TOTAL bisher Unterstützung seitens des Landes Brandenburgs erfahren, doch Berlin zeigt sich wenig interessiert. Dabei wird es an der Tankstelle einen Showroom zu Wasserstoff geben. Auch die Muttergesellschaft in Paris unterstützt dieses einmalige Pilotprojekt. Hier könnte Berlin sich als Vorreiter positionieren. Denn TOTAL zeigt seit Jahren, dass Wasserstoff eine Alternative im Bereich Mobilität darstellen kann."

 

Unsere Webseiten verwenden Cookies zur Verbesserung der Bedienung und des Angebots sowie zur Auswertung von Webseitenbesuchen. Einzelheiten über die von uns eingesetzten Cookies und die Möglichkeit diese abzulehnen, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.