SPD stellt ihre Kandidatinnen und Kandidaten auf (II)

Charlottenburg-Wilmersdorf, Tempelhof-Schöneberg, Neukölln:

SPD stellt ihre Kandidatinnen und Kandidaten auf (II)

KandidatInnen Charlottenburg-Wilmersdorf
 

An diesem Wochenende haben weitere SPD-Kreise ihre Kandidatinnen und Kandidaten für Abgeordnetenhaus und BVV aufgestellt.

 

Klaus Wowereit ist wieder Spitzenkandidat in Charlottenburg-Wilmersdorf

 

Spitzenkandidat zu den Abgeordnetenhauswahlen 2011 ist in Charlottenburg-Wilmersdorf erneut der Regierende Bürgermeister Klaus Wowereit, der die Genossinnen und Genossen mit seiner Einleitungsrede auf den bevorstehenden Wahlkampf einstimmte. Besonders die Erfolge des SPD-geführten Senats bei der Schul-, Wirtschafts- und Arbeitsmarktpolitik standen hier im Vordergrund.

Anschließend bestimmten die Delegierten die WahlkreiskandidatInnen. Insgesamt wurden in den Wahlkreisen mit Franziska Becker (WK 6), Robert Drewnicki (WK 2) und Fréderic Verrycken (WK 1) drei neue WahlkreiskandidatInnen für das Abgeordnetenhaus aufgestellt. Franziska Becker hatte sich zuvor gegen Kai Lobo im Wahlkreis 6 durchgesetzt.

Christian Gaebler (WK 7), Frank Jahnke (WK 4), Ülker Radziwill (WK 3) und Klaus Wowereit (WK 5) werden 2011 ihre Wahlkreise verteidigen.

Bei der Listenwahl wurde Klaus Wowereit  als Spitzenkandidat auf dem Listenplatz 1 der Bezirksliste aufgestellt. Es folgen Ülker Radziwill (2), Christian Gaebler (3), Felicitas Tesch (4), Frank Jahnke (5), Franziska Becker (6), Robert Drewnicki (7), der sich hier gegen Florian Dörstelmann durchsetzte, Heike Stock (8) und weitere KandidatInnen.

Mit Spannung erwartet wurde von der Versammlung die Wahl um Listenplatz 1 der BVV, bei der der Bezirksbildungsstadtrat Naumann und der Bezirkswirtschaftsstadtrat Schulte gegeneinander antraten. Nach zwei leidenschaftlichen Reden der Kandidaten und einer intensiven Aussprache entschieden die Delegierten, mit Reinhard Naumann als Spitzenkandidaten in den Bezirkswahlkampf zu gehen und bestimmten im Anschluss die weiteren KandidatInnen für die BVV-Wahlen 2011.

 

Ergebnisse aus Tempelhof-Schöneberg

 

In Tempelhof-Schöneberg ist der SPD Landes- und Fraktionsvorsitzende Michael Müller erneut als Spitzenkandidat für das Abgeordnetenhaus nominiert worden. Er erhielt  98 Prozent der Stimmen. Auf Platz 2 folgt die Kreisvorsitzende Dilek Kolat. Die Kampfkandidatur um Platz 3  zwischen den Abgeordneten Frank Zimmermann und Lars Oberg entschied Frank Zimmermann mit 73 Stimmen zu 55 für sich. Auf Listenplatz 4 kandidiert  Annette Fugmann-Heesing. Andrea Kühnemann setzte sich auf Platz 5 gegen Lars Oberg durch. Ingo Siebert gewann die Abstimmung um Listenplatz 6 gegen Manuela Harling, die auf Platz 7 der Liste kommt. Auf den weiteren Plätzen folgen Kevin Kühnert, Elke Ahlhoff, Reinhard Janke, Annette Schulz-Schöllhammer und Stefan Böltes.

Für die acht Wahlkreise im Bezirk wurden aufgestellt:
Wahlkreis 1 - Schöneberg Nord: Annette Fugmann-Heesing
Wahlkreis 2 - Schöneberg Süd: Lars Oberg
Wahlkreis 3 - Friedenau: Dilek Kolat
Wahlkreis 4 - Tempelhof Nord und Schöneberger Insel: Michael Müller
Wahlkreis 5 - Mariendorf: Frank Zimmermann
Wahlkreis 6 - Mariendorf/Marienfelde: Manuela Harling
Wahlkreis 7 - Marienfelde: Ingo Siebert
Wahlkreis 8 - Lichtenrade: Andrea Kühnemann

 

Die BVV-Liste wird von Angelika Schöttler als Spitzenkandidatin angeführt, Oliver Schworck folgt auf Platz 2.

 

Die Neuköllner Kandidatinnen und Kandidaten stehen fest

Die Neuköllner SPD hat heute auf ihrer Kreisdelegiertenversammlung die
Kandidatinnen und Kandidaten für die sechs Neuköllner Wahlkreise für die
Wahlen zum Abgeordnetenhaus am 18. September 2011 gewählt:

  • Wahlkreis 1 (Rixdorf): Kirsten Flesch, MdA, 53, Juristin
  • Wahlkreis 2 (Hermannstraße): Erol Özkaraca, 47, Rechtsanwalt
  • Wahlkreis 3 (Britz): Joschka Langenbrinck, 25, Student
  • Wahlkreis 4 (Buckow): Anja Hertel, MdA, 49, Industriekauffrau
  • Wahlkreis 5 (Gropiusstadt): Jan-Christopher Rämer, 29, Student
  • Wahlkreis 6 (Rudow): Peter Scharmberg, 59, Feinmechaniker

 

Zudem wurde die Bezirksliste für die Abgeordnetenhaus-Wahlen gewählt:
Platz 1: Kirsten Flesch
Platz 2: Erol Özkaraca
Platz 3: Anja Hertel
Platz 4: Jan-Christopher Rämer
Platz 5: Peter Scharmberg
Platz 6: Joschka Langenbrinck
Platz 7: Nicola Böcker
Platz 8: Thomas Rosenland
Platz 9: Daniel Fritz Walter Becker
Platz 10: Marko Preuß

Die Neuköllner SPD wählte ebenfalls ihre Kandidatinnen und Kandidaten für die
Bezirksliste zur Wahl der Neuköllner Bezirksverordnetenversammlung (BVV).
Die Liste führen an:
Platz 1: Heinz Buschkowsky, Bezirksbürgermeister
Platz 2: Dr. Franziska Giffey, Bezirksstadträtin
Platz 3: Jürgen Koglin, BVV-Vorsteher
Platz 4: Cordula Klein, Bezirksverordnete
Platz 5: Lars Oeverdieck, SPD-Fraktionsvorsitzender
Platz 6: Thomas Blesing, Bezirksstadtrat
Platz 7: Diane Hall-Freiwald, Bezirksverordnete
Platz 8: Peter Scharmberg, Bezirksverordneter
Platz 9: Nicola Böcker, Dipl.-Sportwissenschaftlerin
Platz 10: Derya Caglar, Studentin

 

Foto aus Charlottenburg-Wilmersdorf: Sempf

 

Unsere Webseiten verwenden Cookies zur Verbesserung der Bedienung und des Angebots sowie zur Auswertung von Webseitenbesuchen. Einzelheiten über die von uns eingesetzten Cookies und die Möglichkeit diese abzulehnen, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.