"Lärmschutz geht vor Wirtschaftlichkeit!"

23. November:

"Lärmschutz geht vor Wirtschaftlichkeit!"

Die SPD Tempelhof-Schöneberg und die SPD-Abteilung Lichtenrade-Marienfelde laden am Dienstag, 23. November um 19:00 Uhr zu einer Diskussionsveranstaltung zum Thema "Lärmschutz geht vor Wirtschaftlichkeit!" mit Stadtentwicklungssenatorin Ingeborg Junge-Reyer, Bezirksbürgermeister Ekkehard Band sowie Prof. Dr. Rainer Schwarz, Sprecher der Geschäftsführung der Berliner Flughäfen.  Im Mittelpunkt steht die Debatte um die Flugrouten am künftigen Großflughafen BBI. 

Die DFS – Deutsche Flugsicherung hat vor allem den Anwohnerinnnen und Anwohnern im Süden Berlins  einen Schock versetzt: Mit ihrer Ankündigung, die Flugrouten vom und zum Flughafen Schönefeld über dicht bebautes Gebiet führen zu wollen, nimmt sie keine Rücksicht auf den notwendigen Lärmschutz. "Zudem spielt sie Brandenburger gegen Berliner aus: Wenn jeder sich nur für seine Interessen einsetzt, kann sie sorglos entscheiden. Dabei wollen wir nicht mitmachen", so die SPD Tempelhof-Schöneberg in ihrer Einladung. "Wir erwarten Vertrauensschutz. Die im Planfeststellungsverfahren zu Grunde gelegten Flugrouten sind beizubehalten! Lärmschutz hat Vorrang vor der Wirtschaftlichkeit des Flugbetriebes. So wenige Menschen, wie möglich sollen vom Lärm der anfliegenden und abfliegenden Jets betroffen sein."

 

Dienstag, 23. November um 19:00 Uhr
Großer Saal des Gemeinschaftshauses Lichtenrade, Barnetstr. 11, 12305 Berlin
mit Ingeborg Junge-Reyer, Senatorin für Stadtentwicklung in Berlin
Prof. Dr. Rainer Schwarz, Sprecher der Geschäftsführung der
Berliner Flughäfen
Rainer Bomba, Staatssekretär, Bundesministerium für Verkehr, Bau und
Stadtentwicklung (angefragt)
Ekkehard Band, Bezirksbürgermeister von Tempelhof-Schöneberg

 

Unsere Webseiten verwenden Cookies zur Verbesserung der Bedienung und des Angebots sowie zur Auswertung von Webseitenbesuchen. Einzelheiten über die von uns eingesetzten Cookies und die Möglichkeit diese abzulehnen, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.