Diskussion über die "digitale Gesellschaft"

23. November:

Diskussion über die "digitale Gesellschaft"

Der Freundeskreis Willy-Brandt-Haus e.V. und das Kulturforum der Sozialdemokratie laden ein, die Auswirkungen digitaler Vernetzung auf die kulturelle Praxis und die Möglichkeiten eines grundsätzlichen Wandels kultureller und künstlerischer Produktion eingehend zu betrachten. Als kompetente und interessante Gäste diskutieren:

Dr. h.c. Wolfgang Thierse, MdB, Vorsitzender Kulturforum der Sozialdemokratie
Prof. Geert Lovink, Gründungsdirektor Institute of Network Cultures, Amsterdam (Medienwissenschaftler und Netzaktivist)
Björn Böhning, Mitglied des SPD-Parteivorstands und Leiter des SPD-Gesprächskreises „Netzpolitik und digitale Gesellschaft“;
Prof. Olía Líalìna, Merz-Akademie Stuttgart (Leaderdes Pathway Neue Medien/ Interface Design, Netzkünstlerin);
Sascha Lobo, Autor und Blogger;
Kathrin Passig, Schriftstellerin und Journalistin;
Prof. Tim Renner, Musikproduzent und Autor (Motor Entertainment)
Siegmund Ehrmann, MdB, Sprecher der SPD-Arbeitsgruppe Kultur und Medien;
Olaf Zimmermann, Geschäftsführer Deutscher Kulturrat
Heiko Maas, MdL, Vorsitzender der Zukunftswerkstatt „Demokratie und Freiheit“

Einladung zur Podiumsdiskussion
Dienstag, 23. November 2010, um 19.30 Uhr
Willy-Brandt-Haus, Stresemannstr. 28, 10963 Berlin

Ausweis erforderlich

 

Unsere Webseiten verwenden Cookies zur Verbesserung der Bedienung und des Angebots sowie zur Auswertung von Webseitenbesuchen. Einzelheiten über die von uns eingesetzten Cookies und die Möglichkeit diese abzulehnen, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.